Kostenloser Versand ab € 40,- Bestellwert
Versand innerhalb von 1 Werktag*
info@kiids.de
Hotline +49 721 940590

Kürbisschnitzen mit der Kürbis Schablone

Halloween steht vor der Tür! Düstere Gesichter werden in die Kürbisse geschnitzt und anstehende Kinder Partys gefeiert.

Gruselige Gestalten wandern umher und sind auf der Jagd nach Süßigkeiten.

Warum schnitzt man Kürbisse an Halloween?

Der Brauch, Kürbissen ein schauriges Gesicht zu verpassen, geht auf eine Legende aus Irland zurück:
Als der Teufel in der Nacht vor Allerheiligen auf Seelenjagd war, traf er in einer Kneipe auf den irischen Alkoholiker Jack und vereinbarte einen Deal mit ihm.

Als Gegenleistung für einen letzten Drink tauschte Jack seine Seele ein. Nun hatte der Teufel aber selbst kein Geld dabei und verwandelte sich deshalb in eine Münze. Anstatt den letzten Drink zu bezahlen, legte Jack die Münze mit einem Silberkreuz in den Geldbeutel. Dadurch war Satan gefangen und wurde erst nach einem weiteren Deal freigelassen, in welchem Jack auf 10 weitere Jahre bestand, ohne die Anwesenheit von Satan zu leben. Nachdem die Zeit verstrich, stand der Teufel mit einer neuen Abmachung vor Jack. Diesmal sollte er Jack eine Henkersmahlzeit gewähren. In dem Moment als Satan den Apfel pflücken wollte, ritzte Jack ein Kreuz in den Baum, wodurch der Höllenfürst wieder eingeschlossen wurde. Jacks Forderung zur Freilassung lautete: „Lass mich für alle Ewigkeit in Ruhe!“

Im hohen Alter starb Jack und kam nicht in den Himmel, da er ein Säufer und Betrüger war. Selbst der Teufel hatte kein Interesse mehr an Jack und gab ihm deshalb ein Stück Kohle in die Hand. Diese wiederum diente Jack als Licht, mit welchem er für alle Ewigkeit zwischen der Erde und der Unterwelt reisen konnte. Daraufhin bastelte Jack seine eigene Laterne, indem er eine Rübe aushöhlte und die glühende Kohle hineinlegte. Der Halloween-Kürbis war also ursprünglich eine ausgehöhlte Rübe. Schließlich wurde der irische Brauch von der USA adaptiert.

Anstelle einer Rübe schnitzt man in Kürbisse gruselige Motive und Gesichter, um böse Geister zu vertreiben.
Süßigkeiten vor die Tür gelegt, sodass die Geister dennoch freundlich bleiben. Mit der Zeit entstand der Brauch, dass sich Kinder an Halloween verkleiden und auf Süßigkeiten Jagd gehen.

2_kuerbis-schnitzen-halloween_v2

So verpasst du deinem Kürbis ein gruseliges Gesicht:

Gruselige Kürbisgesichter am Fenster, sowie vor der Haustür, verzieren das Halloween-Fest.
Das Lichtlein brennt, Kinderaugen strahlen und die Party kann beginnen! Zu jeder Halloween-Party gehört das Kürbisschnitzen und darf auf keinen Fall fehlen. Aus diesem Grund haben wir für euch das Pumpkin Carving Kit. Mit dem Kürbis Schnitzwerkzeug und den Motiv-Vorlagen wird das Schnitzen zum Kinderspiel. Für das Aushüllen könnt ihr einen Kürbislöffel verwenden.
Damit das Kürbisfleisch nicht unnötig weggeworfen wird, kann man anschließend eine Kürbiscremesuppe kochen und die Kürbiskerne rösten.

Welcher Kürbis eignet sich hervorragend zum Schnitzen?

Grundsätzlich gilt, dass sich jeder Kürbis zum Schnitzen eignet. Wer aber Wert auf einen essbaren Kürbis legt, sollte besonders achtsam bei der Auswahl vorgehen.
Wir empfehlen einen Hokkaido-, Butternut-, Muskat- oder Halloween-Kürbis (Ghost Rider).

3_kuerbis_auswahl

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.