Bügelperlen: Abklebe-Methode

0

Es gibt verschiedene Methoden, um Bügelperlen nach dem Stecken zu bügeln. Das Bügeln der Perlen ist nämlich gar nicht so einfach. Ich habe da oft schon meine Probleme bei kleinen Motiven, wenn ich das Bügeleisen versehentlich etwas zu lang auf einer Stelle halte. Die Perlen verschmelzen dann zu sehr und meistens hat die Platte dann auch gebügelte Stifte.

Gerade bei großen Motiven und zum Schutz der Platten, verwenden einige Bügleperlen Profis, die Abklebe-Methode. Dabei werden die gesteckten Perlen auf der Platte mit Malerkrepp abgeklebt. Eine unserer Kundinnen gab den Tipp anschließend mit dem Nudelholz darüber zu rollen, um alle Perlen gut am Klebeband zu befestigen. Im Anschluss dreht man das ganze um. Bei großen Motiven am besten mit einer Spanplatte oder einer anderen festen Unterlagen. Nun leicht auf den Boden der Stiftplatte klopfen, damit die Perlen sich ihr lösen. Nun, wie gewohnt mit Bügelpapier oder Backpapier bügeln. Wenn das Motiv abgekühlt ist. dreht man erneut um und löst das Kreppband vorsichtig ab und bügelt auch diese Seite mit Bügelpapier oder Backpapier. Damit sich dass Motiv nicht biegt, lege ich meistens ein Stapel Bücher darauf, bis es erkaltet ist.

Hier noch ein paar Bilder, die uns eine Kundin freundlicher Weise zur Verfügung gestellt hat

BILD4004 (1)

Abgeklebtes Motiv

:

BILD4006 (1)

Platten teilweise gelöst

BILD4009 (1)

Umgedrehtes Motiv vor dem Bügeln

Teilen.

Über den Author

Comments are closed.